. .

Spielen im 2. Lebensjahr. Was, wie, wo Kinder spielen

Das Spiel ist für Kinder der Zugang zur Welt.

Spiel heißt für das Kind Auseinandersetzung mit der Umwelt, mit Menschen, Dingen, Ereignisse, ... . Je mehr das Kind spielt, umso mehr lernt es - unbeabsichtigt und nebenbei.

 

"Spiel ist eine Tätigkeitsform, spielen eine Tätigkeit, die zum Vergnügen, zur Entspannung, allein aus Freude an der Ausübung, aber auch als Beruf ausgeführt werden kann."

aus Wikipedia.

 

An diesem Abend werden verschiedene Fragen beantwort, u.a.:

  • Wie sieht Spielen bei unseren Kindern aus?
  •  
  • Welche Spiele für welches Alter?
  •  
  • Brauchen Kinder Anleitung von Erwachsenen?
  •  
  • Muss oder darf die ganze Wohnung oder das ganze Haus zum Spielplatz werden?

Bringt bitte auch eure eigenen Fragen mit. Und natürlich auch euer Baby.

Teilnahme nur nach Anmeldung (siehe Kasten).

 

 

Anmeldung 02838-179445

Termin:

demnächst wieder neu

Kosten:

7,50 €

ReferentIn:

Angelika Niederholz